Heiko Müller
Kompetenz und Leidenschaft

Kinder und Jugend

Die Kinder und Jugendlichen sind die Zukunft der Stadt. Die Verdopplung der Anzahl schulpflichtiger Kinder und Jugendlicher seit 1990 sind eine tolle Entwicklung und eine riesige Herausforderung gewesen. Familien, die nach Falkensee zogen, haben zu Recht erwartet, dass eine notwendige Kita oder Schule bereits vorhanden ist. Das war aber keine Selbstverständlichkeit. Und trotzdem ist es weitgehen gelungen. Mit klaren Prioritätensetzungen seit 1990 konnten insbesondere die Schul- und Hortkapazitäten weit mehr als verdoppelt werden. Die fünf Grundschulen und vier weiterführenden Schulen der Stadt sind nicht nur weitgehend saniert und erweitert, sondern machen unterstützt von vielen aktiven Eltern auch richtig gute Schule. In Kooperation mit freien Trägern haben wir unterdessen eine vielfältige Struktur an Kinderbetreuungseinrichtungen. Dazu gehören selbstverständlich auch die vielen „Tagesmütter".  Auch wenn nicht jeder Wunsch nach einer speziellen Einrichtung erfüllt werden kann, haben wir ein gutes Fundament für die Erfüllung der rechtlichen Ansprüche von Müttern und Vätern.

Diese Erfolgstory muss fortgesetzt werden. Unterdessen können aber auch in diesem Bereich Prioritäten neu geordnet werden. In den nächsten Jahren werden Sport-, Kultur- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche an Gewicht gewinnen. Spielplätze, Bolzplätze und Sportanlagen gehören genauso dazu, wie Jugendclubs und Konzerträume. Neben geleiteten Angeboten (z.B. Jugendclubs) erwarten vor allem die Jugendlichen Angebote, die sie frei und ohne Betreuung nutzen können

Handlungsansätze:

    Profilbildung und Profilentwicklung der Schulen und Kitas unterstützen

    Intensivierung der Kooperation der Bildungsstätten in der Stadt und außerhalb

    Förderung und Unterstützung von Partnerschaften mit Schulen und Kitas, mit Vereinen, Wirtschaft, außerschulischen Bildungsakteuren

    Gebundene bzw. geleitete und ungebundenen Freizeitangebote schaffen



Lesen Sie weiter bei: Senioren


Kapitel: Wohnen und Leben Toleranz und Miteinander Natur und Ruhe Kinder und Jugend Senioren Wirtschaft und Tourismus Zentrum und Verkehr

 

© Heiko Müller